Farbe im Dresdner botanischen Garten | Sunny 16 #1, Fotoergebnisse (1/7)

Endlich kann ich dir die Fotoergebnisse meiner ersten Sunny 16-Runde zeigen, denn ich habe die Scans von der mitgelieferten CD übertragen können (habe kein CD-Laufwerk mehr)!

Kleine Erinnerung zu meinem Sunny 16-Projekt
Die Sunny 16-Regel ist eine Daumenregel, mit der ich als Fotografin die Lichtverhältnisse für ein Foto abschätzen und die Einstellungen an der Kamera selbst auswählen kann, damit das Foto gut belichtet wird. Und ich habe auf Film fotografiert und nicht digital. Wie die Geschichte mit der Sunny 16-Regel begann, findest du im 1. Teil. Im 3. Teil habe ich schon das Fazit gezogen, dass die Bilder ganz okay geworden sind.

Ich werde fast alle Fotos dieses Films zeigen (nur persönliche spare ich aus). Bloß wirst du nicht alle auf einmal sehen, denn ich habe mich dazu entschieden, die Fotos in 7 Sets aufzuteilen, die nacheinander jeden zweiten Tag veröffentlicht werden.

Ich habe überlegt, alle in einem Post zu veröffentlichen, aber
a) sind es 36 Fotos, was ich als viel auf einmal empfinde und es schöner finde, wenn du dich auf wenige Fotos fokussieren kannst und
b) weil ich dadurch mehr Posts habe und du häufiger auf meinem Blog vorbeikommen musst und damit die Blogstatistik verbesserst 😛 (keine Angst, ich habe keine Ahnung von dem ganzen Statistikgedöns und mir bringt sie nichts – also kein Geld – außer persönliche Freude).

Schreibe mir gerne in den Kommentaren, ob und/oder welches Fotos dir gefällt – ich bin gespannt! (Ey, ich klinge wie Youtuber:innen xD)

~

Set: Farbe im Dresdner botanischen Garten

Ein Drittel des Films ist im Dresdner botanischen Garten geschossen worden. Das Coole am Dresdner botanischen Garten ist der kostenlose Eintritt. Damit ist er eine kleine grüne Oase der Ruhe, die leicht zugänglich ist, wenn sie gebraucht wird.
Farbe im botanischen Garten – es geht natürlich um die Farben außer der grünen Farbe. Dass viel Grün im botanischen Garten zu finden ist, ist klar.
Das letzte Foto dieses Sets ist unscharf und überbelichtet worden. Im Nachhinein finde ich es auf seine eigene Weise künstlerisch und passend für Instagram (LOL).
Von einem Kenner der Filmfotografie habe ich erfahren, dass der Kodak-Film für seine Rottöne bekannt ist. Ein Bild zeigt das ganz deutlich – und ich muss schon sagen, dass die Farbe der roten Blüte stark ist! I like!
Bei den ersten zwei Bildern merke ich, welchen Unterschied es macht, näher ranzugehen und den Ausschnitt zu verändern: Ich mag das zweite Foto mehr als das erste.

Hard facts! Kamera: Minolta Dynax 7000i , Minolta AF 50 mm f/1.4 | Film: Kodak ISO 200 (Farbfilm, genauere Spezifikationen nicht notiert) | Filmentwicklung & Scan: Drogeriemarkt Rossmann


English version

Finally I am able to show you the photographs of the first round of my Sunny 16 project. I eventually managed to transfer the scanned photos from the CD to my device (I don’t have a CD drive).

For english readers a short introduction into my Sunny 16 project:
Sunny 16 is a rule of thumb which I use to estimate the light conditions and afterwards I choose the camera settings to take a well exposed photo. I did film photography and didn’t shoot digitally by the way. In my 1st post about this topic I told how I came in touch with Sunny 16. And in my 3rd post I wrote that my developed pictures came out quite well and none of them were over- or underexposed and I was very surprised (and very happy) with these results. Though I had doubts that I took the photos manually… but assuming that they were taken with the chosen settings, I am proud of myself, and more important, the Sunny 16 rule worked for me so far. I will try some more Sunny 16 of course!

I will show almost all photos of the film (no personal ones). But I won’t show them all at once and I decided to split them into 7 sets of photos instead and I will post them every second day.

I thought about putting all photos in one post but
a) there are 36 photos and I think that’s quite a lot at once and I thought it to be nicer if you can focus on few photos at a time and
b) by splitting the photos I will have more blog posts and thereby you need to come over to my blog a few times which will increase the number of visits aka the statistics will improve 😛 (don’t be afraid – I have no clue about all this statistics stuff and it doesn’t give me anything like money except of personal joy).

Feel free to comment if and/or which photo you liked – I am looking forward to it! (Do I sound like a youtuber? xD)

~

Colour in the botanical garden of Dresden

One third of the film was taken in the botanical garden of Dresden. The cool thing about this botanical garden is the free entry and thereby it’s a small green oasis of calm which is accessible to whomever needs one.
Colour in a botanical garden. Of course I am talking about all colours except the green colour. Finding green in a botanical garden is the obvious thing.
The last photo of this set is blurry and overxposed. Now that I look at it I think it has its own way of being artsy and it would do fine on instagram (LOL).
A person who has experiences with film photography told me that films from Kodak are known for their red tones. One picture shows that very distinctly – and I have to admit that the colour of the red blossom is really strong! I like!
The first two pictures show which difference it makes to go closer to a subject and thereby change the detail of the picture – I like the second photo over the first one.

2 Antworten auf “Farbe im Dresdner botanischen Garten | Sunny 16 #1, Fotoergebnisse (1/7)”

  1. damn your photos look a m a z i n g… amazing xD

    Antworten

    1. Aaaah, thank you! I will give my best to continue doing photography 😀

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.