Spot on: Popcorn | Sunny 16 #2 (Set 6/6)

Das Beste kommt zum Schluss!

Ich hatte ja eine Phase, wo ich seeehr gerne frisches Popcorn gemacht habe und eines Abends, als ich so die Schüssel voll mit Popcorn ansah, dachte ich: Jedes Popcorn hat so ein schönes und vor allem einzigartiges Muster!

Und damit war die Idee geboren, mir mal ein paar Popcorn-Körner näher unter die Lupe zu nehmen (oder eher vor die Makro-Linse).

Auf diese Fotos war ich besonders gespannt, wie sie werden würden, da ich mir tatsächlich auch beim Setup auch einige Gedanken gemacht habe. So mit dem schwarzen Hintergrund (war einfach ein Dokumentenordner), und auch mit dem Tageslicht (ich habe Popcorn am Vormittag gemacht; war weird).

Mit dem Fokussieren hatte ich Schwierigkeiten, aber ich denke, dass das mitunter an dem Makro-Objektiv lag, weil das dann doch eine andere Dimension ist (wie mir das Internet verriet). Dennoch war das bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich Popcorn fotografiert habe!

Hast du dir schon mal Popcorn näher angeschaut? xD

Hard facts! Kamera: Minolta Dynax 9000 , Minolta AF Macro 100 mm f/2.8 | Film: Kodak T-MAX 400 | Filmentwicklung & Scan: Fotolabor Görner Dresden

go to english version

Harzer Teufelsstieg und Brocken | Sunny 16 #2 (Set 5/6)

Nach Strandurlaub sind wir auch ein bisschen aktiv geworden und waren im Harz und sind von Schierke zum Brocken hochgewandert, den Teufelsstieg entlang.

Ich bin keine großartige Wanderin, meine Kondition ist so lala, aber meine Gelenke sind ganz gut. Das war auf jeden Fall wichtig für den Teufelsstieg, da die Stufen doch etwas größer waren. Ich hatte mich irgendwann gefragt, ob der Brocken so heißt, weil so viele Brocken zu überwinden waren, bis man oben war. Aber wohl nicht, denn der Brocken selbst ist halt … ein Brocken. Auf jeden Fall war der Teufelsstieg abenteuerreich und hat mir gut gefallen.

Wie so oft ist die Natur dann auch immer besonders beobachtenswert beim Wandern und wir haben sehr viele verschiedene Schmetterlinge beobachtet (eine Gewisse Person kennt sich sehr gut mit Schmetterlingen aus, was das Ganze dann einfach spannender macht!). Und Pilze sind auch ziemlich abgefahren!

Hard facts! Kamera: Minolta Dynax 9000 , Minolta AF 50 mm f/1.4 | Film: Kodak T-MAX 400 | Filmentwicklung & Scan: Fotolabor Görner Dresden

go to english version

Nordsee | Sunny 16 #2 (Set 4/6)

In den nächsten zwei Sets nehme ich dich mit auf meinen letzten Sommerurlaub.

Das erste Mal Urlaub an der Nordsee. Es war schön langweilig (absolut im positiven Sinne). Wir lagen am Strand, im Wasser war ich kaum. Ein Fahrrad zu leihen war Pflicht und das habe ich sehr gerne genutzt, um die Insel, auf der wir waren, bisschen zu erkunden. Die Vegetation war anders, Sanddorn war der Hit dort (war gar nicht mein Ding) und Möwen waren natürlich auch da.

Fotografieren am Strand mit Sand war nicht die beste Idee, vor allem wenn die Hände noch ganz fettig sind von der Sonnencreme. Hinterher ist man halt immer schlauer, ne?

Was auch keine gute Idee war: Sand zu fotografieren, wenn der Film ISO 400 hat und damit per se schon sehr grobkörnig ist. Da frag ich mich schon, ob der Korn den ich sehe, ein Sandkorn ist oder ein Filmkorn?

Aber das hindert mich nicht daran, mich wieder in den Strandkorb zu träumen.

Hard facts! Kamera: Minolta Dynax 9000 , Minolta AF 50 mm f/1.4 | Film: Kodak T-MAX 400 | Filmentwicklung & Scan: Fotolabor Görner Dresden

go to english version